Günter Schiepek

Freitag, 17. Juni
Tag 1
10:00 – 10:50
Vortrag
Abstract – Vortrag
Integration und Personalisierung in der Psychotherapie – wo stehen wir?

Die Entwicklung der Psychotherapie bewegt sich seit einigen Jahrzehnten weg von Schulen oder Konfessionen, inzwischen auch von störungsspezifischen Programmen hin zur Integration. Ein möglicher Weg in diese Richtung nutzt eine Meta-Theorie, die Psychotherapie als Förderung selbstorganisierender Prozesse betrachtet und hierfür einige methodische und pragmatische Kriterien ansetzt. Da Selbstorganisation sehr klientenbezogen abläuft, ist die Personalisierung der Psychotherapie eine natürliche Konsequenz. In diesem Vortrag wird dargestellt, was dies für die Praxis und die praxisbasierte Forschung bedeuten kann, aber auch welche neuen Wege der Professionalisierung sich damit abzeichnen.

Univ.-Prof. Dr. Günter Schiepek

Psychologe, Habilitation 1990; Lehrtherapeut der DGSF. Leiter des Instituts für Synergetik und Psychotherapieforschung, PMU Salzburg.

Website:
http://www.ccsys.de

Kontakt:
guenter.schiepek@ccsys.de